Tourismus und Freizeit


Seit 2004 ist Ungarn Mitglied der Europäischen Union. Das ungarische Tourismus-Logo - drei Herzen in unseren Nationalfarben Rot, Weiß und Grün – symbolisiert die Lage Ungarns im Herzen Europas, seine Brückenfunktion zwischen der westlichen und der östlichen Kultur. Der ungarische Tourismus stellt eine bedeutende Wirtschaftskraft dar, entsprechend hoch sind die Investitionen auf diesem Sektor. Landesweit wurde die Infrastruktur ausgebaut und die touristischen Angebote sowie die Möglichkeiten für den Tagungs- und Konferenztourismus wurden erweitert und verbessert.

Die reizvollen Landschaften und Naturparks, die über 1000-jährige wechselvolle Geschichte Ungarns, die reichen Traditionen, die zahllosen Sehenswürdigkeiten, Gastronomie und Weinbau, Kunst und Kultur, Erholung, Sport, Wellness und Badekultur ziehen immer mehr Touristen aus aller Welt an. Besonders beliebt ist die ungarische Hauptstadt Budapest, das „Paris des Ostens“, denn diese Stadt verzaubert ihre Gäste und bietet viele Superlative: 40 Theater, 223 Museen und Galerien, Europas größtes Parlamentsgebäude, ca. 130 Thermal- und Heilquellen, klassische Badetraditionen und neueste Wellness-Trends, Festivals für Jung und Alt, Klassik und Pop, eine der ältesten U-Bahnen des Kontinents, 237 Kunstdenkmäler, prachtvoller Jugendstil und moderne Architektur, Kaffeehauskultur und Fastfood-Ketten. Das atemberaubende Donaupanorama und die prachtvolle Andrássy-Straße sind Teil des Weltkulturerbes der UNESCO.

Neben der pulsierenden Donaumetropole gibt es landauf, landab viel zu sehen und zu erleben, attraktive Urlaubsgebiete, hübsche Städte und Landschaften zu entdecken. Zu den beliebtesten Sommerurlaubszielen zählt der Balaton (Plattensee), der größte Süßwassersee Mitteleuropas. Herrliche Strände, sauberes Wasser und gepflegte Badeorte garantieren Erholung und Badespaß. Nicht weit vom Balaton entfernt liegt Hévíz, der berühmte Kurort mit dem größten natürlichen Thermalsee Europas. Aktivurlauber finden überall in Ungarn - vom gebirgigen Norden bis hin zu den Weiten der Tiefebene - sehr gute Bedingungen u. a. für Wanderungen, Ausritte, Radtouren, Segeltörns, zum Jagen oder Golfen. Ungarnreisen sind für jeden Geldbeutel erschwinglich, zudem hat der Euro in Ungarn einen etwa 25 Prozent höheren Kaufwert. Dank der umfangreichen Investitionen und der vielfältigen Angebote, die vom kurzen Städtetrip bis zur Kulturreise, vom Wellness-Wochenende bis zur Heilkur, vom Campingurlaub bis zum Aufenthalt im luxuriösen Schlosshotel und vom Erholungsurlaub bis hin zur Teilnahme an Seminaren, Tagungen und Konferenzen reichen, erzielt die ungarische Tourismusbranche seit Jahren hohe Zuwachsraten.

Mehr als 1000 jahre Geschichte



Das beliebte Urlaubsland Ungarn zeichnet sich durch ein sehr angenehmes Klima und ausgesprochen gastfreundliche Bewohner aus. Das Land blickt auf eine weit mehr als 1000-jährige Geschichte zurück, daher findet man überall in Ungarn einzigartige Sehenswürdigkeiten, die als stumme Zeugen die interessante Historie dieses bemerkenswerten Landes vermitteln.

Ungarn ist das Land der Thermalquellen. Wer einen Urlaub in Ungarn plant, sollte keinesfalls die Badesachen vergessen. Zahllose gut gepflegte Thermen erwarten die Gäste, obendrein tragen die kulinarischen Spezialitäten und der köstliche Wein zum Wohlfühlen bei. Ungarn eignet sich daher hervorragend für einen Langzeiturlaub!